Der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff

Neuer Ratgeber "Das neue Begutachtungsverfahren" bietet praxisorientierten Einstieg in das neue Begutachtungsverfahren.

Mit der Einführung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs zum 1. Januar 2017 verändert sich das seit über 20 Jahren praktizierte Pflegeeinstufungsverfahren grundlegend.
Das neue Begutachtungsinstrument mit dem darin enthaltenen Begutachtungsassessment (NBA) berücksichtigt insbesondere die kognitiven Einschränkungen von pflegebedürftigen Personen. Die Fokussierung auf die körperlichen Hilfestellungen rückt damit in den Hintergrund. Das modular aufgebaute Begutachtungsverfahren mit den acht wissenschaftsbasierten Themenmodulen misst den Grad der Selbstständigkeit der betroffenen Person in den pflegerelevanten Bereichen des täglichen Lebens.

Der neue Ratgeber bietet Ihnen einen praxisorientierten Einstieg in das neue Begutachtungsverfahren und ermöglicht anhand konkreter Hilfestellungen und Zusatzinformationen eine Begutachtung anhand der neuen Systematik. Er unterstützt Sie bei der Vorbereitung auf die Umstellung und begleitet Sie bei der praktischen Anwendung des neuen Pflegegradmanagements.

Aus dem Inhalt:

  • Pflegestärkungsgesetz – fachpolitische Zielsetzungen
  • Der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff
  • Das neue Begutachtungsinstrument
  • Leistungen und Hilfsmittelversorgung
  • Einführung und Grundlagen des Pflegegradmanagements
  • Falldarstellung
Inklusive zeitsparender Arbeitshilfen sowie komplett vorbereiteter, sofort einsetzbarer Schulungseinheiten zur schnellen und kompetenten Unterweisung Ihres Teams.
Mit Excel-Tabellen zur unkomplizierten und schnellen Berechnung des neuen Pflegegrads!

Ahmann / Hindrichs / Pelzer
Das neue Begutachtungsverfahren (NBA)
1. Auflage 2016, 208 Seiten
Verlag Mensch und Medien,
Landsberg am Lech,
kartoniert

99,00 €

>> Hier online bestellen