Internetbasierte Kfz-Zulassung

i-Kfz

Alles für das i-Kfz-Verfahren

Mit der Änderung der Fahrzeug-Zulassungsverordnung wurde Anfang 2015 als 1. Schritt einer internetbasierten Fahrzeugzulassung (i-Kfz) die internetbasierten Außerbetriebsetzung eines Fahrzeuges ermöglicht. Fahrzeughalter können seitdem unter Nutzung der neuen Stempelplaketten und Zulassungsbescheinigungen mit einem jeweils verdeckten Sicherheitscode auf den Portalen der Zulassungsbehörden der Länder oder über ein zentrales Portal des Kraftfahrt-Bundesamt, den Antrag auf Außerbetriebsetzung ohne persönliches Erscheinen bei der Zulassungsbehörde stellen.

Mit dem Start des neuen Zulassungsverfahrens „i-KfZ" und der Einführung der neuen Zulassungsbescheinigung Teil I sowie den Stempelplaketten war der Jünglingverlag schon frühzeitig bei der Entwicklung im Rahmen von i-Kfz beteiligt.
Als Pilotlieferant in der Testphase, als offiziell gelisteter Lieferant von „i-Kfz“ und Mitglied im bundesweiten Arbeitskreis „i-Kfz“ versteht sich Jüngling als Spezialist rund um das neue internetbasierte Zulassungsverfahren.

Schon während der Testphase konnten unsere Produkte kontinuierlich optimiert werden, so dass wir Ihnen funktionstüchtige i-Kfz Plakettenlösungen und Zulassungsbescheinigungen anbieten.

Wir bieten Ihnen eine für Ihre Zulassungsstelle maßgeschneiderte Paketlösung:

  • Zulassungsplaketten im komfortablen und praxisgerechten Spender
  • Softwareunabhängige Scanner als Hand- oder Tischscanner
  • Zulassungsbescheinigungen Teil I mit Sicherheits-Etiketten und zugeordneten Nummernkreisen
  • Praktische Aufbewahrungssysteme mit verschiedenen Boxensystemen
  • Kostenlose Einlagerung und Verwaltung Ihrer Abrufaufträge

Fachprodukte für die Kfz-Zulassungsstelle auf juenglingshop.de bestellen!